Vorträge 

 

 Datum

 

Ort/Veranstalter 

 

Thema 


23.11.2017

BuB-Tagung, Köln

Die BGH-Rechtsprechung zu Bankentgelden:
Echter oder scheinbarer Verbraucherschutz?

pdf.gif
Power-Point-Präsentation







07.11.2017
und
16.11.2017



Sparkassenakademie Baden-Württemberg, Stuttgart


Patronatserklärungen und Rangrücktritte in der Sanierung

pdf.gif
Power-Point-Präsentation



pdf.gif
Thesen







19.10.2017

ARGE Handels- und Gesellschaftsrecht
des Freiburger
AnwaltVerein e.V

Insolvenzvorsorge durch Rangrücktritt, Patronatsvereinbarung, Bürgschaft oder Garantie

pdf.gif
Power-Point-Präsentation





pdf.gif
Thesen







04.07.2017

Arbeitskreis Recht & Wirtschaft

EU-Richtlinienvorschlag für ein vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren: Sinnvoller Beitrag zur Restrukturierung oder Todesstoß für die Sanierung im Insolvenzverfahren?

pdf.gif
Thesen







30.06.2017

13. Mannheimer Unternehmensnachfolgetag, Mannheim

Insolvenzfestigkeit von Treuhandverhältnissen zur Absicherung von Altersversorgungsverpflichtungen (CTA-Modelle) als Voraussetzung des Einstiegstests nach § 13b Abs. 2 S.2 ErbStG

pdf.gif
Power-Point-Präsentation







14.01.2017

ZHR-Tagung, Königstein

Insolvenzvorsorge durch Rangrücktritt und Patronatserklärung

pdf.gif
Power-Point-Präsentation





pdf.gif
Thesen







03.11.2016

VID-Kongress, Berlin

Die Insolvenzanfechtung im System des Zivilrechts

pdf.gif
Power-Point-Präsentation





pdf.gif
Thesen







17.10.2016
und
27.10.2016

WM Tagung zum Bankrecht, Eschborn bei Frankfurt/Main

und

Bankrechtliches Praktikerseminar der Universität Bonn

Pfändungsschutzkonto
Aktuelle Entwicklung

pdf.gif
Power-Point-Präsentation




pdf.gif
Power-Point-Präsentation







13.10.2016

Vortrag bei der Hypovereinsbank, München

Geschäftsführerhaftung aus § 64 GmbHG
Sinn und Unsinn der aktuellen BGH-Rechtsprechung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation







07.10.2016
und
21.10.2016
und
17.11.2016

Workshop bei Dr. Beck & Partner, Nürnberg

und

Workshop beim Duisburger Insolvenzrechtstag

und

Workshop beim Freiburger Anwaltverein, ARGE Handels- und Gesellschaftsrecht


Geschäftsführerhaftung in der Insolvenz
(mit Schwerpunkt § 64 GmbHG)

pdf.gif
Power-Point-Präsentation





Gesellschafterdarlehensrecht - Auswahl

pdf.gif
Power-Point-Präsentation





Gesellschafterdarlehensrecht - Vollversion

pdf.gif
Power-Point-Präsentation







10.09.2016

Schlossfest, Mannheim

Sicherheit beim Online-Kauf: Was bei der (Kreditkarten-)Zahlung im Internet beachtet werden sollte
pdf.gif
Power-Point-Präsentation






Auszug aus dem Recht der Zahlungsdienste (§§ 675c ff. BGB)

pdf.gif
Power-Point-Präsentation








17.06.2016

12. Mannheimer Insolvenzrechtstag, Mannheim


Geschäftsführerhaftung aus § 64 GmbHG
Sinn und Unsinn der aktuellen BGH-Rechtsprechung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation







10.05.2016

Juristische Studiengesellschaft

Die Insolvenzanfechtung im System des Zivilrechts
pdf.gif
Power-Point-Präsentation





pdf.gif
Thesen







15.04.2016 und 03.06.2016


VID-Workshop "Gesellschaftsrecht
und Insolvenz", Hannover und München

Gesellschafterdarlehen im Konzern
pdf.gif
Power-Point-Präsentation






Insolvenzanfechtung von Umwandlungsmaßnahmen
pdf.gif
Power-Point-Präsentation






Verwertung von verpfändeten Gesellschaftsbeteiligungen durch den Insolvenzverwalter
pdf.gif
Power-Point-Präsentation






Geschäftsführerhaftung aus § 64 GmbHG
Aktuelle Entwicklung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








07.12.2015

Norddeutsches Insolvenzforum, Hamburg

Die aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Reichweite des § 166 InsO
bei Unternehmensbeteiligungen und bei der Doppeltreuhand 

pdf.gif
Power-Point-Präsentation









26.11.2015
ARGE Handels- und Gesellschaftsrecht des Freiburger AnwaltVerein e.V., Freiburg

Geschäftsführerhaftung – Aktuelle Entwicklungen unter besonderer Berücksichtigung der Geschäftsführerhaftung bei der (vorläufigen) Eigenverwaltung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








06.11.2015
und
17.11.2015

Sparkassenakademie Baden-Württemberg, Stuttgart

„Qualifizierter Rangrücktritt“ und Patronatserklärung Anforderungen, Wirkungen und Wirksamkeit insolvenzvermeidender Abreden seit dem BGH-Urteil vom 05.03.2015
pdf.gif
Power-Point-Präsentation







14.10.2015
Arbeitskreis InsO Rhein Main, Offenbach

Das Verwertungsrecht des Insolvenzverwalters bei „besitzlosen“ Rechten und bei einer (Doppel-)Treuhand am Sicherungsgut
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

(Hinweis: Aktualisierte Folien beim Vortrag vom 07.12.2015)

Gesellschafterdarlehensrecht – ausgewählte Praxisprobleme
pdf.gif
Power-Point-Präsentation









13.10.2015

18. WM-Tagung zum Insolvenzrecht in Eschborn bei Frankfurt/Main
Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit
Die Auslegung des IDW S 11, Gestaltung und Auswirkung von Rangrücktrittsvereinbarungen
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








09.10.2015

Workshop des VID, Mannheim

Gesellschafterdarlehensrecht – Darstellung anhand von Fällen (kurze Version)
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

Gesellschafterdarlehensrecht – Darstellung anhand von Fällen (lange Version)
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








02.09.2015
Norddeutscher Insolvenzverwalterkongress, Hannover

"Qualifizierter Rangrücktritt" und Patronatserklärung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








04.06.2015

16. Jahreskongress Insolvenzrecht 2015
des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Potsdam

Prüfung der Insolvenzgründe – Analyse des IDW S 11 und der aktuellen Rechtsprechung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation







08.05.2015

Workshop des VID, Hannover

Gesellschafterdarlehensrecht – Darstellung anhand von Fällen
Aktualisierte Vortragsunterlagen beim Vortrag vom
9.10.2015.







19.03.2015

12. Deutscher Insolvenzrechtstag, Berlin

Zahlungsmittler im Insolvenzanfechtungsrecht – Zur Anwendung der §§ 133, 134 InsO im Mehrpersonenverhältnis
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








13.03.2015

DB-Tagung
"Aktuelle Aspekte der Unter- nehmenssanierung", Düsseldorf

Prüfung der Insolvenzgründe – Analyse des IDW S 11 und der aktuellen Rechtsprechung
pdf.gifPower-Point-Präsentation








21.11.2014





VID-Workshop "Gesellschaftsrecht und Insolvenz", Frankfurt am Main



Haftung von GmbH-Gesellschaftern und GmbH-Geschäftsführern in der Insolvenz
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








11.11.2014

HypoVereinsbank, Hamburg

Insolvenzauslösung und Sanierung Sind die Insolvenzgründe richtig justiert?
pdf.gif
Power-Point-Präsentation







07.11.2014

Deutscher Insolvenzverwalterkongress, Berlin

Hybride Finanzierungsinstrumente und Anleihen in der Insolvenz
pdf.gif
Power-Point-Präsentation






 02.07.2014 3. Abendsymposium des ISR, Düsseldorf
 Insolvenzauslösung und Sanierung Sind die Insolvenzgründe richtig justiert?
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      
 04.04.2014 10. Mannheimer Unternehmensnachfolgetag Haftung von GmbH-Geschäftsführern in Krise und Insolvenz
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      
 28.03.2014 VID-Workshop "Gesellschaftsrecht und Insolvenz", Hannover Haftung von GmbH-Gesellschaftern und GmbH-Geschäftsführern in der Insolvenz
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      
 03.03.2014 Leipziger Insolvenzrechtstag Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz – Aktuelle Entwicklungen 
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      
 24.10.2013 WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Eschborn bei Frankfurt/Main Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz – Aktuelle Rechtsprechung
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      
 17.10.2013 Mannheim Business School Insolvenzverschleppungshaftung: Eine Gefahr auch für  Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      

28.06.2013

Bankrechtstag

Insolvenzanfechtung gegenüber Banken – Aktuelle Entwicklungen
pdf.gif
Power-Point-Präsentation

      
 26.06.2013 Tagung “Aktuelle Probleme des Schuldrechts”
der deutschen Richterakademie, Trier
 Neues Zahlungsverkehrsrecht
pdf.gif
Power-Point-Präsentation








21.06.2013

9. Mannheimer Insolvenzrechtstag

Anfechtbarkeit von Sicherheiten für Gesellschafterdarlehen
pdf.gif
Power-Point-Präsentation
pdf.gif
Thesen

      
 07.05.2013 WM-Tagung zum Kreditrecht, Eschborn bei Frankfurt/Main Gesellschafterdarlehensrecht – Ein Thema auch für Banken
pdf.gif
Power-Point-Präsentation
pdf.gif
Fälle







 14.03.2013 10. Deutscher Insolvenzrechtstag Berlin Workshop I zum ESUG Impulsreferat
Power-Point-Präsentation

      
 30.10.2012 BDU-Fachkonferenz Sanierung Düsseldorf Die Reform des Überschuldungstatbestands Expertenbefragung im Auftrag des Bundesjustizministeriums
Power-Point-Präsentation

      
 16.10.2012 Abendsymposion des ZIS und IZG Mannheim Das Verwertungsrecht des Insolvenzverwalters nach § 166 Abs. 1 InsO bei "besitzlosen" Gegenständen/Rechten
Power-Point-Präsentation

      
 15.09.2012 7. Deutscher Handels- und Gesellschaftsrechtstag Berlin 
Insolvenzverschleppungshaftung Aktuelle Entwicklungen
Power-Point-Präsentation

      
 19.07.2012 Arbeitskreis Recht und Wirtschaft Stuttgart 
ESUG und Gesellschaftsrecht Zur Neuordnung des Verhältnisses von Gesellschafts- und Insolvenzrecht
Power-Point-Präsentation

      
 27.06.2012 Deutsche Richterakademie Trier 
Neues Zahlungsverkehrsrecht
Power-Point-Präsentation

 15.06.2012 8. Mannheimer Insolvenzrechtstag 
Überschuldungsbegriff quo vadis?
Power-Point-Präsentation

      
 16.02.2012 Norddeutsches Insolvenzforum e.V. 
§ 135 InsO Zur Einbeziehung Dritter im Recht der Gesellschafterdarlehen, insbesondere bei Treuhandkonstellationen
Power-Point-Präsentation
Thesen

      
 25.01.2012 1. Karlsruher Tagung zu Krise, Sanierung und Insolvenz: Gesellschafts- und Insolvenzrecht 
Haftung von GmbH-Gesellschaftern und GmbH-Geschäftsführern in der Insolvenz Schnittstelle von Insolvenz- und Gesellschaftsrecht zwischen § 43 und § 64 GmbHG
Power-Point-Präsentation

      
 14.12.2011 Universität Mainz 
Das Pfändungsschutzkonto (P-Konto) und der Anspruch auf Einrichtung eines Girokontos
Power-Point-Präsentation
Gesetzestexte

      
 08.11.2011 WM-Tagung zum Insolvenzrecht 
Sicherheitentreuhand (Poolvertrag) in der Insolvenz
Power-Point-Präsentation
Leitsatzsammlung

      
 04.11.2011 Tagung von ISP und ZEFIS 
Insolvenzverschleppung aus Sicht des Zivilrechts
Power-Point-Präsentation

      
 14.10.2011 KTS-Tagung der Insolvenzrechtslehrer 
Zur Einbeziehung Dritter im Recht der Gesellschafterdarlehen, insbesondere bei Treuhandkonstellationen
Power-Point-Präsentation
Thesen 

      
 27.09.2011 WM-Tagung zum Bankrecht 
Das P-Konto (Pfändungsschutzkonto)
Power-Point-Präsentation

      
 02.09.2011 Verband Junger Insolvenzverwalter e.V. in Berlin 
Haftung von GmbH-Gesellschaftern und GmbH-Geschäftsführern in der Insolvenz
Power-Point-Präsentation

      
 
03.06.2011
 
Advosolect Rechtsanwälte Lawyers Avocats
 
 
 
 
 
Insolvenzverschleppungshaftung
Power-Point-Präsentation
Aufsatz ZInsO 2010, 1505 - 1524 und 1561 - 1582 

      
 15.02.2011 
Universität Wien
 
Unternehmen und Unternehmensträger im Handels-, Umwandlungs- und Insolvenzrecht
Power-Point-Präsentation
Thesen
Gesetzestexte

      
 01.11.2010 Deutsche Richterakademie
Wustrau
 
Haftung von GmbH-Gesellschaftern und GmbH-Geschäftsführern
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen,
Orientierungssätzen und Urteilsauszügen
Haftungstatbestände (tabellarisch systematisiert nach Geschäftsführer- und Gesellschafterhaftung bzw. Außen- und Innenhaftung)


      
 
30.08.2010
 
Handelskammer Bremen
 
Neues Zahlungsverkehrsrecht
Power-Point-Präsentation
Thesen

                                              
      
 30.06.2010 
Tagung “Aktuelle Probleme des Schuldrechts” der deutschen Richterakademie in Trier
 
Neues Zahlungsverkehrsrecht
Power-Point-Präsentation

 
      
 18.06.2010 6. Mannheimer Insolvenzrechtstag 
Sanierung in der Insolvenz – Der Beitrag von Treue- und Aufopferungspflichten zum Sanierungserfolg
Power-Point-Präsentation
    
Thesen
    

      
 
18.03.2010
 
Deutscher Insolvenzrechtstag, Berlin

 

Treuhandmodelle in der Sanierung
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen und Urteilsauszügen

      
 09.03.2010 Universität Bonn 
Wertende Betrachtungen im Insolvenz- und Vollstreckungsrecht
Power-Point-Präsentation
    
Thesen
    

      
 
22.02.2010

 

WM-Tagung zum Insolvenzrecht,
Frankfurt/Main
 Aktuelle Entwicklungen in der Insolvenzverschleppungshaftung
Power-Point-Präsentation
 
      
 22.01.2010 ZGR-Symposion, Königstein/Taunus 
Sanierung in der Insolvenz – Der Beitrag von Treue- und Aufopferungspflichten zum Sanierungserfolg
Power-Point-Präsentation
    
Thesen
    

      
 30.10.2009 Deutscher Insolvenzverwalterkongress, Berlin 
Nutzungsüberlassung nach dem MoMiG viele Fragen offen
Power-Point-Präsentation
    
Thesen
    

Das erweiterte Referat ist veröffentlicht in ZIP 2010, 1 - 15
      
 10.07.2009 Deutsche Richterakademie Trier 
Gelddarlehen und Verbraucherdarlehensvertrag – unter besonderer Berücksichtigung der "Schrottimmobilien"-Problematik
Power-Point-Präsentation
Material (Gesetzestexte)
Sammlung von Leitsätzen,
Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 29.06.2009 House of Finance, Frankfurt 
Insolvenzverschleppungshaftung aktuelle Entwicklungen
  Power-Point-Präsentation

      
 21.04.2009 WM-Tagung zur Sanierung, Frankfurt-Eschborn 
Haftungsrisiken der Bank bei der Sanierung
   Power-Point-Präsentation

 
   
 
16.01.2009/
17.01.2009 
 ZHR-Symposion, Stromberg/Bingen  
Kreditverträge in Umwandlung und Umstrukturierung
Power-Point-Präsentation
Thesen

  
      
 30.10.2008 Linklaters LLP, Frankfurt am Main
 
Insolvenzrechtliche Implikationen der GmbH-Reform unter besonderer Berücksichtigung des neuen Eigenkapitalersatzrechts nach dem MoMiG
Power-Point-Präsentation
Thesen
Synopse der neuen Vorschriften zum Eigenkapitalersatzrecht
 Editorial ZInsO 2008, 1097

 
      
 30.09.2008
 Deutsche Richterakademie Trier
 
Sicherheitenpoolverträge und Treuhandvereinbarungen im Lichte der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen und Urteilsauszügen
FAZ-Artikel vom 14.05.2008, S. 21: "Mehr Freiraum für Banken bei der Kreditsicherung"

 
      
 24.09.2008
 WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Frankfurt-Eschborn
 
Sicherheitenpoolverträge in der Insolvenz
Unterlagen zu diesem Vortrag sind eingestellt beim vorstehenden, inhaltlich identischen Vortrag vom 30.09.2008
      
 11.06.2008 Deutsche Richterakademie Trier  
Gelddarlehen und Verbraucherdarlehensvertrag unter besonderer Berücksichtigung der "Schrottimmobilien"-Problematik
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 10.07.2009
      
 02.06.2008 WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Frankfurt-Eschborn
 
Gläubigerbenachteiligung bei der Zahlung aus dem Überziehungskredit Das Aus für die Insolvenzanfechtung?
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen,
Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 25.04.2008
 Humboldt-Universität zu Berlin - Ringvorlesung "Zivilrechtslehrer des 20. Jahrhunderts" 
Karsten Schmidt Landschaftsbildner des Rechts
      
 24.04.2008 Universität Bonn, Bankrechtliches Praktikerseminar
 
Pfändungsschutzkonto und Girokonto für Jedermann Vom Sinn und Unsinn verbraucherschützender Gesetzgebung und Rechtsprechung im Bankrecht
Power-Point-Präsentation

      
 17.04.2008 WM-Tagung "Ausländisches Insolvenzrecht für deutsche Unternehmen und Cross Border-Insolvenzen"
 
Die englische Limited als Herausforderung für das deutsche Insolvenzrecht 
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen und Urteilsauszügen
Referentenentwurf - Gesetz zum Internationalen Gesellschaftsrecht

      
 11.04.2008 InsoKolleg
 
Sicherheitspoolverträge und Treuhandvereinbarungen im Lichte der Rechtsprechung des BGH 
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen und Urteilsauszügen

      
 26.02.2008 ZIS Abendsymposium
 
Haftung der Gesellschafter und Geschäftsführer in der Insolvenz der GmbH aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung 
Power-Point-Präsentation

      
 26.11.2007 WM-Tagung zum Bankrecht, Frankfurt
 
Kontenpfändung Aktuelle Entwicklungen 2005-2007 
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen,
Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 10.11.2007 Universität Mannheim, Die Nacht der Wissenschaft
 
Zahlung mit Kreditkarte und Lastschrift im Internet Chancen und Risiken für den Verbraucher 
Power-Point-Präsentation

      
 10.11.2007
 Universität Mannheim, Die Nacht der Wissenschaft
 
Wer schützt den Verbraucher vor dem Verbraucherschutz Bankentgelte in juristisch-ökonomischer Betrachtung  
Power-Point-Präsentation

      
 31.10.2007 Deutsche Richterakademie Trier 
Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers bzw. GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführers
siehe die aktualisierten Unterlagen zum Vortrag vom 01.11.2010
      
 27.06.2007
 Deutsche Richterakademie Trier
 
Gelddarlehen und Verbraucherdarlehensvertrag unter besonderer Berücksichtigung der "Schrottimmobilien"-Problematik
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 10.07.2009
      
 15.06.2007
 3. Mannheimer Insolvenzrechtstag
 Übertragende Sanierung Insolvenzrechtliche Grundlagen  
Power-Point-Präsentation
Material (Skript)

      
 12.06.2007 WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Frankfurt
 
Sicherheitspoolverträge nach dem Urteil des BGH vom 02.06.2005 - IX ZR 181/03
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen
FAZ-Artikel vom 15.11.2006, S. 25: "Richter rütteln an Kreditsicherheiten

      
 01.06.2007
 Universität Mannheim
 
Bankpraxis zwischen Recht und Wirtschaft vom Erkenntnisgewinn ökonomischen Denkens für das Bankrecht 
Power-Point-Präsentation
FAZ-Artikel vom 20.06.2007, S. 23: "Juristen sollen ökonomisch denken"

      
 23.03.2007
 4. Deutscher Insolvenzrechtstag
 
Insolvenzrechtliche Implikationen der GmbH-Reform unter besonderer Berücksichtigung des neuen Eigenkapitalersatzrechts nach dem RefE-MoMiG
Thesen

siehe auch die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 30.10.2008
      
 15.03.2007  Abendsymposium des ZIS
 
Lebensversicherung zur betrieblichen Altersvorsorge in der Arbeitgeberinsolvenz  
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 01.03.2007
 WM-Tagung "Ausländisches Insolvenzrecht für deutsche Unternehmen und Cross Border-Insolvenzen"
 Die englische Limited als Herausforderung für das deutsche Insolvenzrecht
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 17.04.2008
      
 15.02.2007
 Arbeitskreis Recht und Wirtschaft Nordbaden und Nordwürttemberg an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
 
Neues Eigenkapitalersatzrecht nach dem RefE-MoMiG
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 23.03.2007
      
 24.10.2006  Abendsymposium des ZIS  
Vereinbarungstreuhand in der Insolvenz 
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 05.09.2006
 Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln
 
Lebensversicherung zur betrieblichen Altersvorsorge in der Arbeitgeberinsolvenz
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 28.06.2006
 Deutsche Richterakademie Trier
 Gelddarlehen und Verbraucherdarlehensvertrag unter besonderer Berücksichtigung der "Schrottimmobilien"-Problematik
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 10.07.2009 
      
 
19.06.2006/
20.06.2006 
 WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Frankfurt
 
Anfechtbarkeit bei Zahlungen von einem debitorischen Konto des Schuldners 
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
19.06.2006/
20.06.2006 
 
WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Frankfurt
 
Lebensversicherung zur betrieblichen Altersvorsorge in der Arbeitgeberinsolvenz
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
16.02.2006
 
WM-Tagung Ausländisches Insolvenzrecht für deutsche Unternehmen und Cross Border-Insolvenzen, Frankfurt
 
Flucht vor dem deutschen Insolvenzrecht durch Wahl ausländischer Gesellschaftsformen
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
11.11.2005
 
Fachtagung Aktuelles Bankrecht - Sparkassenakademie
 
Rechtsfolgen berechtigter und unberechtigter Verwertung von Gegenständen mit Absonderungsrechten durch den Insolvenzverwalter
Power-Point-Präsentation

      
 
29.10.2005
 
Tagung der Fachschaft Jura des Cusanuswerkes
 
Die Rechtsfolgen der EuGH-Rechtsprechung in Sachen "Centros & Co": Zukunft der Gesellschafter- und Geschäftsführerhaftung bei EG-Auslandsgesellschaften
Power-Point-Präsentation
Thesen
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
28.09.2005

 
WM-Tagung zum Bankrecht, Frankfurt
 
Kontenpfändung Aktuelle Entwicklungen 2004/2005
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
28.09.2005
 
WM-Tagung zum Bankrecht, Frankfurt
 
Verwendung der Kreditkarte im Telefon- und Mailorderverfahren  
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
22.07.2005
 
Universität Mannheim
 
Aktuelle Entwicklungen bei der Insolvenzverschleppungshaftung  
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
20.07.2005
 
Universität Bonn
 
Haftung der Deutschen Bahn für Zugverspätungen und fehlerhafte Fahrgastinformationen
Power-Point-Präsentation
Material (Verordnungen, Gesetze, AGB)

      
 
14.06.2005
 
WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Frankfurt
 
Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsleitern von EG-Auslandsgesellschaften in der Insolvenz
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen
Thesen

      
 
09.06.2005 
 
Universität Münster: Verein zur Förderung des Bank- und Kapitalmarktrechts e.V.
 
Kontenpfändung Aktuelle Entwicklungen
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
10.11.2004
 
Deutsche Richterakademie Trier
 
Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 31.10.2007 
      
 
04.11.2004
 
Deutsche Stiftung für Internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ-Stiftung) und Deutscher Richterbund: Hospitation für Zivil- und Handelsrichter 2004, Andreas Hermes Akademie Röttgen
 
Gesellschaftsrecht  
Kurze Einführung
Folien zum Vortrag
Fälle zum Vortrag

      
 
03.11.2004
 
WM-Tagung zum Bankrecht, Mercure Hotel Eschborn/Frankfurt am Main
 
Kontenpfändung Aktuelle Entwicklung
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
10.09.2004
 
15. Tagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler, Göttingen
 
Niederlassungsfreiheit für Kapitalgesellschaften in Europa: Gläubigerschutz in Gefahr?
Power-Point-Präsentation
Thesen
Schriftfassung (Beitrag im Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2004)

      
 
15.06.2004
 
WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Dorint Hotel Eschborn/Frankfurt am Main
 
Treuhand in der Insolvenz
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
28.04.2004
 
Deutsche Stiftung für Internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ-Stiftung), Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und DeutscherAnwaltVerein e.V. (DAV): Hospitationsprogramm 2003 für Rechtsanwälte aus Mitte-, Ost- und Südosteuropa, Andreas Hermes Akademie Röttgen
 
Überblick über das Gesellschaftsrecht (Schwerpunkt: Personengesellschaftsrecht)
Kurze Einführung
Folien zum Vortrag
Fälle zum Vortrag

      
 
13.02.2004
 
Symposium "Rechtspersönlichkeit im deutschen und europäischen Gesellschaftsrecht" aus Anlass des 65. Geburtstags von Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt, Festsaal der Universität Bonn
 
Rechtsperson und Kapitalerhaltung Gesellschafterschutz vor "verdeckten Gewinnausschüttungen" bei Kapital- und Personengesellschaften
Das erweiterte Referat ist veröffentlicht in ZHR 168 (2004), 302 ff.
      
 
29.10.2003
 
Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ-Stiftung) und Deutscher Richterbund: Hospitation für Zivil- und Handelsrichter 2003, Andreas Hermes Akademie Röttgen
 
Gesellschaftsrecht
Kurze Einführung
Folien zum Vortrag
Fälle zum Vortrag
siehe auch die aktualisierte Fassung zum Vortrag vom 04.11.2004

      
 
22.10.2003
 
Deutsche Richterakademie Trier
 
Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 31.10.2007
      
 
03.06.2003
 
WM-Tagung zum Insolvenzrecht, Dorint Hotel Eschborn/Frankfurt am Main
 
Haftung von Gesellschaftern in der Insolvenz Abwicklung der persönlichen Gesellschafterhaftung (§ 93 InsO) Durchgriffshaftung wegen Existenzvernichtung
Power-Point-Präsentation
Sammlung von Leitsätzen, Orientierungssätzen und Urteilsauszügen

      
 
13.05.2003
 
Deutsche Stiftung für Internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ-Stiftung), Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und DeutscherAnwaltVerein e.V. (DAV): Hospitationsprogramm 2003 für Rechtsanwälte aus Mitte-, Ost- und Südosteuropa, Andreas Hermes Akademie Röttgen
 
Überblick über das Gesellschaftsrecht (Schwerpunkt: Personengesellschaftsrecht)
Kurze Einführung
Folien zum Vortrag
Fälle zum Vortrag
siehe auch die aktualisierte Fassung zum Vortrag vom 28.04.2004

      
 
07.01.2003
 
Arbeitskreis für Insolvenz- und Schiedsgerichtswesen e.V., Köln
 
Abwicklung der persönlichen Gesellschafterhaftung in der Insolvenz – Das Konzept und die Streitfälle des § 93 InsO 
(gemeinsam mit Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt)
Einführung mit Literatur und Rechtsprechungshinweisen
Thesenpapier
Thesenpapier (mit Ergänzungen)
 Folien zum Vortrag

      
 
10.07.2002
 
Universität Bonn (ELSA-Reihe "RECHT-AKTUELL")
 
Wer schützt den Verbraucher vor dem Verbraucherschutz?
Kritische Analyse der neueren BGH-Rechtsprechung zu den Bankentgelten und zum Telefon-/Mailorderverfahren bei Kreditkarten
Power-Point-Präsentation

siehe ebenso die aktualisierten Vortragsunterlagen zum Vortrag vom 10.11.2007
      
 
05.03.2002
 
Deutsche Richterakademie Trier
 
Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers
siehe die aktualisierten Vortragsunterlagen beim Vortrag vom 31.10.2007
      
 
17.01.2002
 
Universität Bonn (Ringvorlesung zum neuen Schuldrecht)
 
Nacherfüllungsrecht und Nacherfüllungspflicht des Verkäufers
Literatur: Bitter/Meidt, Nacherfüllungsrecht und Nacherfüllungspflicht des Verkäufers im neuen Schuldrecht, ZIP 2001, 2114
Prüfschemata zum Kaufrecht (neues Recht)
Prüfschemata zum Kaufrecht (altes Recht)
Folien zur Vorlesung
Fälle zur Vorlesung

 
16.06.2001
 
ELSA-Seminar zum Aktien- und Kapitalmarktrecht, Jugendgästehaus Bonn
 
Das Konzernrecht des Aktienrechts und seine Übertragbarkeit auf andere Gesellschaftsformen
Literatur: Bitter, Das "TBB"-Urteil und das immer noch vergessene GmbH-Vertragskonzernrecht, ZIP 2001, 265
Folien Nr. 1 - 8

      
 
15.06.2001
 
ELSA-Seminar zum Aktien- und Kapitalmarktrecht, Jugendgästehaus Bonn
 
Einführung ins Aktienrecht
Folien Nr. 1 - 8
Übersicht: Organe der Aktiengesellschaft